logotype
27 -March -2017 - 00:39

Volley spielen in der GS

 

Als Landesschulsportbeauftragter des Bayerischen Volelyballverbandes möchte ich Ihnen hier eine Übersicht über das Schulsportprogramm "Volley spielen in der GS - "Volleyball macht Kinder stark!" - geben. Seit März 2011 wurde dieses Spielkonzept mit eigenem GS-Wettkampfspiel und eigens entwickeltem GS-Volleyball ins Leben gerufen. Mein Ziel ist es in ganz Bayern möglichst viele Schulen und Vereine weiter über diese einfache, kooperativ und koordinativ  zugewinnende Möglichkeit des freudvollen Sporttreibens zu informieren und für schulhausinterne und schulübergreifende Wettkämpfe zu gewinnen - im Idealfall verbunden mit einer Partnerschaft von örtlichen Turn- und Volleyballvereinen, sowie Unterstützung der einzelnen Bezirke. 

Mit sportlichen Grüßen

Andreas Singer

(Schulsportbeuaftragter BVV)

Zusammenfassung von Volleyball macht Kinder stark (Vortrag von Andreas Singer auf dem DVV-Symposium 2015, Sportschule Oberhaching)

Hier erfahren Sie alles rund um die GS-Initiative.

Aus unseren Multiplikatorenfortbildungen können Sie hier Material im PDF-Format ansehen. (ZIP-1, ZIP-2)

Vorschlag einer optimalen Sequenzplanung für die GS-Sportlehrkräfte (von Katharina Lux, Sportfachberaterin Hammelburg) Teil-1, Teil-2

Eine sehr gute Kurzzusammenfassung des Lehrgangs hat Steffanie Gräser als BLSV-Referentin erstellt.

Die wichtigen Spiel-Basics zusammengefasst von Roland Höfer (BVV) im PDF-Format

Hier bekommen Sie die Informationen und das "kleine Regelwerk" zum Wettkampspiel 2:2 in der GS.

Der Schulbereich des Bayerischen Volleyballverbandes (v.a. für Vereine!)

Pressemitteilung des Bay. KUM

BVV-GS-Cup in Faulbach 2014 als Beispiel (Video)

BVV-GS-Cup 2015 in Großheubach als Beispiel (Video)

BVV-GS-Cup bei der DVJ (Deutsche-Volleyball-Jugend) PDF  

Vorschau auf das "neue" Volley-Spielabzeichen - ONLINE BESTELLMÖGLICHKEIT

 

 

Tolle Lehrmaterialien ONLINE (Videos & PDF´s) vom Westdeutschen Volleyballverband

2017  www.spofab.de   globbersthemes joomla template
<